Kehdinger Moor

Wir machen mit und nähen Behelfs-Mundschutze!  

Auch wir wollen in der Corona-Kriese mit anpacken. Wer Lust hat und nähen kann, kann  helfen.

Mundschutze fehlen – viele LandFrauen können nähen.

 

Hier im Download die Anleitung zum Nähen:

Download
Anleitung Behelfs-Mund-Nasen-Schutz (1).
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Sammelboxen mit Material und Nähanleitung stehen an folgenden Orten:

Bützfleth: Ahorn Apotheke

Bützflethermoor: Partyservice Horwege

Drochtersermoor: Fam. Walter,          Drochtersermoor 14

Die ersten Behelfs-Mundschutze sind fertig und an die sozialen Einrichtungen übergeben worden

Pressemitteilung vom LandFrauenverband Hannover

LandFrauen starten „Aktion Mundschutz“

   

In der Corona-Krise sind essenzielle Mundschutze zur Mangelware geworden – LandFrauen setzen sich an ihre Nähmaschinen und schaffen Abhilfe.

 

Hannover – Mundschutze fehlen allerorten – viele LandFrauen können nähen: Ein kleiner Schritt nur war es vom Gedanken zur Tat. In den vergangenen Tagen haben in einigen LandFrauengruppen vor Ort Nähaktivitäten begonnen. Der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover e. V. (NLV) weitet diese nun auf sein gesamtes Verbandsgebiet aus. Er startet heute den Aufruf an alle seine Mitglieder, sich an der „Aktion Mundschutz – LandFrauen helfen“ zu beteiligen. Es geht darum, Behelfs-Mund-Nasen-Schutze zu nähen und den Einrichtungen, in denen Bedarf besteht, zur Verfügung zu stellen.

 Dabei werden keine medizinischen Mundschutze hergestellt, sondern solche, die im Pflege- und Privatbereich zum Einsatz kommen können.

 Marita Eschenhorst und Karin Plate, beide Vorstandsmitglieder des NLV haben eine Nähanleitung erstellt und diese selbst getestet: „Übung macht den Meister, bleibt einfach fröhlich und kreativ beim Nähen“, lautet ihr motivierendes Fazit. Die Mundschutze sind bei 60 °C waschbar.

 Jede LandFrau näht die Mundschutze allein für sich, da Treffen aufgrund der Einschränkung des öffentlichen Lebens derzeit nicht möglich sind. Der Kontakt der Frauen untereinander läuft über digitale Medien.

Der NLV stellt bis zu 10.000 Euro für die Aktion zur Verfügung, um den LandFrauen entstehende Auslagen zu erstatten.

Über den Niedersächsischen LandFrauenverband Hannover e. V.

Der Niedersächsische LandFrauenverband Hannover e. V. (NLV) vertritt die Interessen aller Frauen – unabhängig von Alter, Beruf und Herkunft – und deren Familien im ländlichen Raum. Mit 70.000 Mitgliedern in 269 Ortsvereinen und 38 Kreisverbänden ist er der größte Mitgliedsverband im Deutschen LandFrauenverband, sein Verbandsgebiet erstreckt sich in Niedersachsen östlich der Weser. Der NLV setzt sich ein für Bleibeperspektiven im ländlichen Raum, für die Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Situation von Frauen, eine ausreichende wirtschaftliche Basis für Familien, die Stärkung der Hauswirtschaft als Alltagskompetenz und Profession, den Dialog zwischen den Generationen und den Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern. Weitere Schwerpunkte des NLV sind Bildungs- und Projektarbeit. Landesvorsitzende ist Elisabeth Brunkhorst.

 


Absage von unseren Veranstaltungen

Liebe Mitglieder!

Auch wir sagen unsere Veranstaltungen bis mindestens Ende April 2020 ab, um die Verbreitung der Krankheit zu verlangsamen und niemanden zu gefährden.

Was aber nicht dringend nötig ist und verschoben werden kann, sollte verschoben werden.

 

Etageren in allen Farben:

38 Landfrauen in Hamburg beim grandiosen Musical "Tina"- die Tina Turner Show

Bei sonnigem Herbstwetter traffen sich kürzlich Frauen des Landfrauenvereins KehdingerMoor,  Feuerwehrleute der Löschgruppe Bützflethermoor mit ihren Familien und Mitgliedern der Jugendfeuerwehr zu einer gemeinsamen Pflanzaktion. Sinn und Zweck dieser Aktion war das im nächsten Jahr bevorstehende 100-jährige Bestehen der Löschgruppe Bützflethermoor. So wurden 800 Blumenzwiebeln in dem Seitenraum der Moorstrassen gepflanzt. Der Landfrauenverein Kehdinger Moor stiftete die Blumenzwiebeln. 


„Wir bringen was zum Blühen“, das ist das Motto, unter dem die Landfrauenvereine in Niedersachsen in diesem Jahr Bienenweiden pflanzen. 39 Kreisverbände mit insgesamt 70 000 Mitgliedern beteiligen sich an der Niedersachsenaktion. Die Landfrauen wollen sich so für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen für Bienen einsetzen.

Der Landfrauenverein Kehdinger Moor pflanzte jetzt an der Grundschule am Fleth in Bützfleth eine Asiatische Linde und an der Grundschule in Assel einen Schmetterlingsflieder. Beide Pflanzen locken durch ihre üppigen Blütenrispen die heimische Insektenwelt an. Die Kinder hatten viel Spaß bei der Pflanzaktion und unterstützten die Landfrauen tatkräftig. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler  interessante Dinge über die Lebensbedingungen der Bienen.

 

FAHRRADTOUR ZUM ALPAKA-HOF GREFENMOOR

Dran bleiben: Lernen ein Leben lang...

LandFrauen lernen gemeinsam und bündeln ihr Wissen - im größten Bildungsnetzwerk für Frauen.

Frauen können und wollen mehr...

LandFrauen fordern bessere Rahmenbedingungen, um Familie, Beruf und ehrenamtliches Engagement besser vereinbaren zu können.

Gemeinschaft erleben...

LandFrauen sind füreinander da und setzen gemeinsam neue Impulse. Sie genießen das Miteinander und schöpfen daraus Lebensfreude.


Unser Vereinssymbol ist die Biene. 

Sie steht für staatsbürgerliches Verantwortungsbewusstsein,

soziales Engagement und Gemeinschaftssinn.

Mehr erreichen: gemeinsam Türen öffnen...

LandFrauen sind für chancengerechte Lebensbedingungen auf dem Land und in der Stadt, für gleiche gesellschaftliche Teilhabe von Männern und Frauen.

Weiblich, ländlich, innovativ...

LandFrauen engagieren sich für mehr Lebensqualität in ihrem Umfeld. Lebendige Regionen brauchen eine nachhaltige und flächendeckende Landwirtschaft.

Wissen bewahren und weitergeben...

LandFrauen geben ihr Know-how zur Alltags- und Lebensführung an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiter - für aufgeklärte Verbraucher und Verbraucherinnen von heute und morgen.


Wir lieben, was wir tun


"Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorüberzieht, sondern lernen, im Regen zu tanzen".